Archiv der Kategorie: Allgemein

Das Demokratieprojekt startet in die nächste Phase

Am 18.09.23 geht das Demokratie-Projekt als eine der Säulen des Schulvertrags in die zweite Phase.

Es wird in der Schule eine szenische Lesung mit Texten zur Demokratie stattfinden. Das Thema Demokratie ist aktueller als je zuvor: Die politische Entwicklung zeigt, dass Demokratie keine Selbstverständlichkeit ist, dass es sie unter Umständen zu verteidigen gilt. Einige der Hörerinnen und Hörer haben ihre Heimat verlassen, weil es dort keine demokratischen Verhältnisse gab.

Das Demokratieprojekt startet in die nächste Phase weiterlesen

Willkommen im neuen Schuljahr 2023/24

Herzlich willkommen im neuen Schuljahr 2023/24. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und auch ein wenig Spaß dabei.

Die Einführungsveranstaltungen waren gut besucht. Wir haben uns gefreut, die zahlreichen neuen Hörerinnen und Hörer begrüßen zu dürfen. Und jeden Tag kommen neue Interessierte dazu.
Anmeldungen sind weiterhin möglich. Melden Sie sich gern bei uns: info@abendgymnasium.de.
Oder kommen Sie persönlich vorbei.

Jeanette Stephan
stellvertretende Schulleiterin

„Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat.“

Und wie Kreativität im Deutschunterricht – oder genauer gesagt: in einer Gedichtinterpretation – umgesetzt werden kann, haben die Schüler*innen des Q2 Grundkurses Deutsch eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

In Gruppen- , Partner-, oder Einzelarbeit durften die HörerInnen ein selbstgewähltes Gedicht in Eigenregie „interpretieren“. Herausgekommen sind dabei wahre Kunstwerke:

„Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat.“ weiterlesen

Ulrike Herrmann: „Das Ende des Kapitalismus“

Großer Zulauf und viel Beifall für Ulrike Herrmann, und das, obwohl die Referentin an provokanten Thesen nicht spart. Dass der Kapitalismus keine Zukunft habe, ist die zentrale Botschaft ihres Buchs, dessen Inhalt die Autorin an diesem Abend rekapituliert. „Das Ende des Kapitalismus“ steht also auf dem Programm.

Ulrike Herrmann: „Das Ende des Kapitalismus“ weiterlesen

Exkursion Haus der Wannsee-Konferenz

Der LK und der Grundkurs Geschichte waren am 6.3.23 im Haus der Wannsee Konferenz – ein Ort, an dem der bereits aktive Massenmord an den europäischen Jüdinnen und Juden restrukturiert wurde. Die Hörerinnen und Hörer haben sich unter anderem mit der Erinnerungskultur innerhalb der beiden deutschen Teilstaaten beschäftigt. Dafür bot die Bildungsstätte Quellen, Vorträge und Exponate. Wir lernen, erinnern und gedenken.

Gedenken an die Ermordeten und Deportierten des nationalsozialistischen Regimes

Vor 85 Jahren zerstörten Nationalsozialisten in der Nacht zum 10.11.1938 in der Reichspogromnacht Synagogen, jüdische Geschäfte und ermordeten unter Beteiligung der Zivilbevölkerung Jüdinnen und Juden. Dies sollte ein leidvoller Auftakt der Verfolgung und Vernichtung jüdischen Lebens in Europa werden.

Gedenken an die Ermordeten und Deportierten des nationalsozialistischen Regimes weiterlesen