Wir werden 90

Streng genommen sind wir schon 90, denn am 01. September 1927 begann der Unterricht am von Peter A. Silbermann gegründeten „Berliner Abendgymnasium“. Mit einer kleinen Veranstaltung erinnern wir am 08. November daran. Hier finden Sie das schon  angekündigte Programm.

Wegen der großen Nachfrage können wir kaum noch Besucherinnen und Besucher aufnehmen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie eine Mail. Wir schauen, was noch möglich ist, und sehen dem Abend mit Spannung entgegen!

Christiane Grüner

Schulleiterin

Ein „verwirrend“ vielseitiges Kollegium

Anlässlich einer Exkursion zur IGA nahmen die Kolleginnen und Kollegen an einer „hausinternen“ Rallye auf dem dortigen Gelände teil. Zu den (schwierigen) Aufgaben gehörte es, ein Foto in Jeppe Heins „Mirror Labyrinth“ zu inszenieren, auf dem alle Teilnehmenden zu erkennen sind.

Im Ergebnis ist das Kollegium in „verwirrender Vielfalt“ zu sehen. Wir sind aber überzeugt: Wer sich im Labyrinth zu bewegen versteht, der kennt auch für die Hörerinnen und Hörer den Weg zum Abitur!

Im Labyrinth

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an Carmen Schreier, die die Aufnahme für uns bearbeitet hat!

Christiane Grüner

 

Packen Sie’s an!

Eine ehemalige Absolventin, Melanie Schroeder, die als Anzeigenberaterin tätig war, hat nach ihrem Abitur ihr Studium (Deutsche Literatur und Gender Studies) erfolgreich absoviert. Momentan besucht sie Journalistenschule im Fernstudium. Passend zum Schuljahresbeginn schickte sie uns einen von ihr verfassten Artikel über das Abitur am Abendgymnasium zu.

Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns enorm über den Erfolg und hoffen, dass  er die Neubeginnenden inspiriert!

Christiane Grüner

Süße Überraschung

süße Überraschung

Eine Absolventin des Nichtschülerabiturs hat uns nach erfolgreichem Abschluss eine „Silbermann-Torte“ geschenkt. „Sehr lecker“, lautet das einhellige Urteil des Kollegiums, das die süße Abwechslung während des Zeugnisschreibens genoss!

Der talentierten Hobby-Konditorin auch auf diesem Weg noch einmal vielen herzlichen Dank!

Christiane Grüner

Abiturzeugnisse, Sommerfest!

Hervorgehoben

Am 07.07. erhielten unsere Abiturientinnen und Abiturienten ihre Zeugnisse! Über die zahlreichen Gäste, die zur Verleihung gekommen waren, haben wir uns sehr gefreut. Wegen der Regenschauer wurde das anschließende Sommerfest in die „Villa“ verlegt, die Stimmung war davon nicht getrübt.

Obwohl die Hörerinnen und Hörer auch während des Abiturs überwiegend berufstätig waren und damit ihre Prüfung unter hoher Belastung ablegten, haben sie mit 2,36 einen Durchschnittsnote erreicht, die der des Landes Berlin entspricht! Herzlichen Glückwunsch dazu auch noch einmal auf diesem Weg!

Christiane Grüner

Bio-Exkursionen

Galerie

Diese Galerie enthält 25 Fotos.

Am 2.3.2018 wurde das Naturkundemuseum von unserem Leistungskurs Biologie besucht. Mit ihrem Vorwissen, ihren Fragen und Vermutungen erkundeten Sie die Anatomie, Verhaltensweise und Lebensumstände aus- gestorbenen Saurier, die Herausbildung von Gebirgen und Vulkanen, die Entstehung und den Aufbau unseres Sonnensystems … Weiterlesen

Projekt mit Studierenden der Universität Potsdam

Hörerinnen und Hörer in der Gedenkstätte deutscher WiderstandIn Kooperation mit  der Universität Potsdam plant die Schule eine Publikation, die sich mit Mildred Harnack-Fish (Widerstandskämpferin und Lehrerin an dieser Schule) und anderen Akteuren der „Roten Kapelle“ beschäftigen wird. Unsere Hörerinnen und Hörer gehen dabei Tandems mit den Studierenden der Hochschule ein und suchen außerschulische Lernorte auf, an denen die Geschichte der Widerstandsgruppe erfahrbar wird.

Zum Auftakt haben die Teilnehmenden der Schule am Sonntag ein Seminar in der Gedenkstätte des deutschen Widerstands besucht.

Den Berufstätigen herzlichen Dank für ihr außergewöhnliches Engagement!

Christiane Grüner

Kristina und Descartes

Dass die schwedische Königin Kristina und der französische Pilosoph Descartes eine Affaire hatten, ist pure dichterische Erfindung des Autors und Regisseurs Joshua Goldberg. Mit den existenziellen Grundfragen geht das Theaterstück des Hamburgers dagegen schon seriös und „wahrheitsgemäß“ um.

In 100 Minuten konnten Hörerinnen und Hörer und Gäste am 14.07. auf der Bühne verfolgen, was Nachdenken über die wesentlichen Probleme des Lebens heißt. Der anschauliche „Schnelldurchgang“ durch die Geschichte der Philosophie machte vor allem Fragen der Wahrnehmung zum Gegenstand.

Ermöglicht wurde die gut besuchte Vorstellung durch ein Sponsoring der Berliner Sparkasse – für die Unterstützung sagen wir auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank!

Christiane Grüner

Abiturzeugnisse, Sommerfest

IMG-20160709-WA0024Ein heftiger Regenschauer zwang die Macher des Sommerfests, die gerade Tische und Stühle unter dem Baumrondell des Schulhofs aufgestellt hatten, zur Improvisation: Der Idee unseres Hausmeisters folgend wurde die Party kurzerhand in die Cafeteria der Villa verlegt. Gegrillt werden konnte trotzem, auf der Terrasse davor. Auch sonst hat der Wolkenbruch der Stimmung keinen Abbruch getan,der Vater einer Hörerin hatte schließlich sein professionelles DJ-Equipment dabei!

Vorausgegangen war der Feierlichkeit die Übergabe der Abiturzeugnisse, musikalisch untermalt vom Cellisten Uwe Hirth-Schmidt. Über die Teilnahme der Freunde und Familien unserer Absolventinnen und Absolventen haben wir uns wirklich sehr gefreut.

Wir hoffen, an dieser Stelle sobald wie möglich das tolle Abibild zu sehen.

Christiane Grüner

Am Ort der Weltgeschichte

CecilienhofZwei Hörerinnen des jahrgangsübergreifenden Leistungskurses Geschichte haben in eigener Regie eine Exkursion zum Schloss Cecilienhof geplant und am Sonntag, dem 26.06., auch durchgeführt. Welthistorische Bedeutung erlangte Cecilienhof als Tagungsort der Potsdamen Konferenz: Mit der Zeitspanne vom 17. Julli bis zum 2.August 1945 ist sowohl das Ende des Zweiten Weltkrieges als auch der Beginn des Kalten Krieges markiert.

Während des informativen Rundgangs durch das Gebäude waren der berühmte rote Sitzungssaal und die Arbeitszimmer der „Großen Drei“ zu sehen. Die bekannten Fotos der Vertreter der Siegermächte vor sommerlicher Kulisse täuschen eine Harmonie vor, die bereits während der Konferenz nicht mehr bestand, weil den Osten und den Westen zunehmend mehr trennte als ihn verband.

Wir danken herzlich für die kurze Einführung in das Thema und für die perfekte Organisation und laden alle Interessierten zu den zukünftigen Aktivitäten des Kurses ein!

 

Christiane Grüner