Sozialwissenschaften

Sozialwissenschaften (SW) an unserer Abendschule

SW kann an der Abendschule nur als Leistungskurs gewählt werden. Das Fach kann mit allen anderen Leistungskursfächern kombiniert werden, mit Ausnahme von Politikwissenschaft und Geschichte. Vorkenntnisse, die über den PW-Unterricht in der E-Phase hinausgehen, sind nicht notwendig.

Das Fach unterrichten an unserer Schule Frau Triebel und Herr Hartmann.

Das Fach Sozialwissenschaften beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Sachverhalten, die unmittelbar das Leben des Menschen berühren: das Hineinwachsen in die Gesellschaft, Gruppenbeziehungen und -konflikte, der Aufbau der Gesellschaft, die Produktion und der Konsum von Gütern, eine gerechte Wirtschaftsordnung und die Austragung von (internationalen) Konflikten. Das Unterrichtsfach Sozialwissenschaften besteht aus den Disziplinen Politik, Recht, Soziologie und Wirtschaft. Gemeinsam ist diesen die Beschäftigung mit heutigen Erscheinungen gesellschaftlichen Zusammenlebens von Menschen.

In SW stehen die Grundlagen der einzelnen Wissenschaften  im Vordergrund:

  • im 1. Kurshalbjahr Soziologie,
  • im 2. Kurshalbjahr Wirtschaftswissenschaft,
  • im 3. Kurshalbjahr Rechts- und Politikwissenschaft.

Für den Unterricht bedeutet das, dass z. B. bevor die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank oder Konzepte gegen Arbeitslosigkeit thematisiert werden, vermittelt wird, was ein Markt ist, wie Preise zustande kommen und wie man überhaupt Inflation bzw. Arbeitslosigkeit misst. Bevor Themen wie „Rettungsfolter“ oder Präimplantationsdiagnostik behandelt werden, wird der Rechtsbegriff Menschenwürde analysiert.

Im 4. Kurshalbjahr soll das Gelernte auf globale Felder angewendet und vertieft sowie durch neue Aspekte ergänzt werden.

In allen Unterrichtsräumen können wir das Internet nutzen.

Bestandteil des Unterrichts sind auch Exkursionen oder Unterrichtsbesuche von Experten. Unter anderem waren unsere Gäste: Peter Kurth (ALBA AG), Dr. Tilman Fichter (ehem. Mitarbeiter beim Bundesparteivorstand der SPD), Pieter Bots (Unternehmensgründer), Monika Grütters (Mitglied des Deutschen Bundestages) und Diébédo Francis Kéré, ein ehemaliger Schüler unserer Abendschule, der 2004 den Aga Khan Award erhielt, den höchsten internationalen Preis für Architektur in der islamischen Welt. 2012 waren Fabio Reinhardt (stellv. Fraktionsvorsitzender der Piraten-Partei im Berliner Abgeordnetenhaus) und Herr Dr. Albrecht Sommer (Deutsche Bundesbank) unsere Gäste. 2013 besuchten wir im Deutschen Theater die Aufführung von „Das Himbeerreich“, ein Theaterstück, das sich kritisch mit der Welt der Banker auseinandersetzt, und hatten eine Führung durch das Reichstagsgebäude mit einem anschließenden Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Monika Grütters (inzwischen Staatsministerin für Kultur). 2014 war der Journalist Dr. Gerald Wagner (Frankfurter Allgemeine Zeitung) unser Gast, der später auch eine Reportage über unsere Schule schrieb. 2016 berichtete die aus der Schweiz stammende Journalistin Stephanie Pruschansky über die direkte Demokratie in der Schweiz.

Wenn Sie das Fach SW wählen,

  • erwerben Sie weiteres Orientierungswissen für den Durchblick in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft;
  • können Sie sich über zentrale Fragen Ihres eigenen Lebens mehr Klarheit verschaffen (Wer bin ich? Wie bin sich so geworden? Wer und was hat mich beeinflusst? Wen und was will ich beeinflussen? Wie will ich sein?);
  • können Sie den Umgang mit den verschieden Medien trainieren und Ihre Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten verbessern;
  • erlernen Sie einiges, was Sie für die Aufnahme eines Studiums nicht nur im Bereich der Sozialwissenschaften brauchen;
  • analysieren Sie soziale und wirtschaftliche Alltagsprozesse. Dies versetzt Sie in die Lage, sich im Alltag bewusster zu verhalten.

Den Rahmenlehrplan Sozialwissenschaften finden Sie unter:

https://www.berlin.de/imperia/md/content/sen-bildung/unterricht/lehrplaene/sek2_sozialwissenschaften.pdf?start&ts=1406800775&file=sek2_sozialwissenschaften.pdf .